Coaching wirkt, OK. Aber was lese ich zu Risiken und Nebenwirkungen?

Eine Pachungsbeilage, wäre das das Richtige, wenn es um Dienstleisungen wie Coaching geht? Wahrscheinlich nicht. Aber wie wäre es mit einigen wissenschaftlichen Ergebnissen zu diesem Thema? Denn die Coachingforschung zeigt nicht nur, dass Coaching wirkt und welche Faktoren für den Erfolg im Coaching verantwortlich sind. In der Literatur finden sich hier die Begriffe Erfolgsfaktor oder Wirkfaktor. Die folgende Übersicht habe ich einem Beitrag von Peter Behrendt und Siegfried Greif (Greif, Möller, Scholl Hrsg. (2018), Handbuch Schlüsselkonzepte im Coaching) entnommen:

Es erschein klar, dass wo Wirkung ist auch Nebenwirkung entsteht. Das wäre zumindest plausibel. Und in der Tat in dem selben Handbuch findet sich ein entspechender Beitrag von Carsten Schermuly, der sich in seiner Arbeit schon länger mit eben diesem Aspekt befasst. (Nebenbei gesagt ist dies ein besonderer Ausdruck der hohen Qualität dieser Quelle, wie ich finde. Kauf unbedingt empfohlen.) Jetzt möchte man natürlich wissen, um welche Nebenwirkungen es sich handelt. Auch Schermuly stellt seine Ergebnisse in je einer Tabelle zusammen: Einmal aus der Perspektive der Klient/innen und einmal aus sicht der Coaches.

Möchten Sie sich eingehender mit den Erfolgs- und Wirkfaktoren und im Gegenzug mit den Nebenwirkungen von Coaching befassen? Ich habe hier einige knappe und ganz sicher unvollständige Leseempfehlungen zusammengestellt.

Update vom Februar 2021: Interview mit Prof. Dr. Carsten C. Schermuly: Wie sich Nebenwirkungen und Abbrüche im Coaching vermeiden lassen, in Coaching-Magazin 1/2021 vom 24. Februar 2021.

Literatur:

Amberger, B. (2014), Erfolgsfaktoren im Einzel-Coaching – Die Rolle von Persönlichkeit, Struktur und Prozess im Rahmen einer Karriere-Coach-Ausbildung für Studenten, in: Coaching-Magazin 3/2014 vom 10. September 2014.

Greif, S. (2008). Coaching und ergebnisorientierte Selbstreflexion. Göttingen: Hogrefe.

Greif, S. (2014). Coaching und Wissenschaft – Geschichte einer schwierigen Beziehung. Organisationsberatung, Supervision, Coaching, 21, 295–311.

Greif, S. (2015) (Vorschau). Allgemeine Wirkfaktoren im Coachingprozess – Verhaltensbeobachtungen mit einem Ratingverfahren. In H. Geißler & R. H. Wegener (Hrsg.), Bewertung von Coachingprozessen (S. 51–80). Wiesbaden: Springer VS.

Greif, S. (2017). Researching processes and outcomes of coaching. In T. Bachkirova, G. Spence & D. Drake (Hrsg.), The SAGE handbook of coaching (S. 569–588). London: Sage.

Greif, S., & Schubert, H. (2015). Ergebnisorientiertes Reflektieren im Coaching. In A. Ryba, D. Pauw, D. Ginati & S. Rietmann (Hrsg.), Professionell coachen – Das Methodenbuch: Erfahrungswissen und Interventionstechniken von 50 Coachingexperten (S. 54–80). Weinheim: Beltz.

Greif, S., Schmidt, F., & Thamm, A. (2012). Warum und wodurch Coaching wirkt – Ein Überblick zum Stand der Theorieentwicklung und Forschung über Wirkfaktoren. Organisationsberatung, Supervision, Coaching, 19(4), 75–390.

Künzli, H. (2013), Die andere Seite von Coaching – Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage, in: Coaching-Magazin, 4/2013, vom 20. November 2013.

Schermuly, C. C. (2014). Negative effects of coaching for coaches – An explorative study. International Coaching Psychology Review, 9, 165–180.

Schermuly, C. C. (2015). „Ich brauche meine Zeit, um wieder offen zu sein“- Nebenwirkungen von Coaching für Coaches. Coaching Magazin, 1, 46–50.

Schermuly, C. C. (2016). Negative Effekte von Coaching für Klienten – Definition, Häufigkeiten, Kategorien und Ursachen. In C. Triebel, J. Heller, B. Hauser & A. Koch (Hrsg.), Qualität im Coaching (S. 205-214). Heidelberg: Springer.

Schermuly, C. C. (2019), Erfolgreiches Business-Coaching: Positive Wirkungen, unerwünschte Nebenwirkungen und vermeidbare Abbrüche Gebundene Ausgabe – 9. April 2019

Schermuly, C. C., & Bohnhardt, F. A. (2014). Und wer coacht die Coaches? Organisationsberatung, Supervision, Coaching, 21, 55–69.

Schermuly, C. C., Schermuly-Haupt, M. L., Schölmerich, F., & Rauterberg, H. (2014). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie. . . – Nebenwirkungen von Coaching. Zeitschrift für Arbeits-und Organisationspsychologie, 58, 17–33.

Wechsler, T. (2012), Sind Coaching-Tools eine Hilfe zur Durchführung wirksamer Coachings? – Eine Analyse der Ausprägung von Wirkfaktoren in Coaching-Tools, in: Coaching-Magazin Ausgabe 1/2012 vom 22. Februar 2012.