Anti-Counterfeiting

Produktfälschungen bewegen sich im Internet fast frei

Das Internet bietet eine ideale Plattform für den Handel mit Arzneimitteln, unabhängig davon, ob es sich um Originalprodukte oder Fälschungen handelt.

Auch kriminelle Organisationen wissen um die Vorteile des Vertriebsweges Internet. Dabei spielen weniger die großen eCommerce-Portale oder die klassischen „Internet-Apotheken“ eine Rolle. Es sind vielmehr die zehntausenden kleinen, nicht ohne weiteres auffindbaren und zumeist anonym gestalteten Internetauftritte, verborgen im  sogenannten „Long Tail“ des Internets, welche diesen illegalen Handel bestimmen.

Dieser Long-Tail-eCommerce bietet unseriösen Anbietern den Vorteil hochflexibel und global agieren zu können. Die Internetauftritte solcher Anbieter sind zwar in Ihrer Aufmachung meist nicht sonderlich professionell, handelt es sich doch oft um eine Vielzahl von kleineren Websites. Allerdings können sie schnell entstehen, und per Spam aktiv beworben, aber auch umbenannt und unter anderer Adresse lanciert werden. Damit sinkt die Gefahr von offizieller Seite entdeckt zu werden und eine gerichtliche Verfolgung zu riskieren. Denn das Anti-Counterfeiting der betroffenen Unternehmen und Behörden erfolgt, ob des hohen Aufwandes, weitgehend sporadisch in Form von Stichproben oder Kampagnen beziehungsweise aufgrund von Bürgermeldungen. So können die Fälscher nahezu unbehelligt mit einfachen e-Shops, mehr oder weniger raffiniertem Spam und ohne viel Aufwand große Mengen von gefälschten Produkten an den Konsumenten gebracht werden.

Dass dieser illegale Markt in den letzten Jahren massiv zugenommen hat, wird von Behörden und den einschlägigen Branchen offen bestätigt. Die Auswirkungen sind für die Betroffenen drastisch:
Nicht nur große Verluste und Druck auf die Listenpreise sind die Folgen, auch eine Verschlechterung des Firmen- und Produkt-Images sowie eine Marktverwirrung drohen. Daneben sind – gerade im Bereich der Pharmaprodukte – unabsehbare gesundheitliche Risiken für die Konsumenten gegeben.

Das Auffinden und Identifizieren solcher gefälschten Medikamente und Arzneimittel sowie die Ermittlung der Drahtzieher unterstützt BlueOcean mittels moderner semantischer Internet- Technologien.

Zu diesem Thema lesen Sie hier unsere Posts in der Category Anti-Counterfeiting!

cfiebig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s