Intelligence

Semantic Intelligence, Business Intelligence, Smart Business Intelligence, Operational Intelligence, Business Process Intelligence …

Semantic Intelligence beschreibt nach unserem Verständnis Prozesse der Business Intelligence – die wir mit semantischen Technologien unterstützen. Eine gewisse Ähnlichkeit mit Recherche– und Wissensmanagement-Prozessen liegt in der Natur der Sache, meinen wir. Der Begriff Intelligence stammt aus dem Englischen und bereitet bei der Übertragung gelegentlich kleinere Schwierigkeiten. Wir wollen uns nicht in babylonischer Sprachverwirrung verlieren. Warum soll man also nicht einmal auf die Arbeit kluger Köpfe zurückgreifen:

Business Intelligence (BI) beschreibt die auf eine Unterstützung, Durchführung und Kontrolle betrieblicher Aktivitäten ausgerichtete Intelligenz sowie die zu ihrer Erzielung eingesetzten Konzepte, Methoden und Informationssysteme. BI-Systeme sind informationsgetriebene Entscheidungsunterstützungssysteme zur Gewinnung und Verbreitung von Erkenntnissen für und über betriebliche Abläufe. Vgl.: Hummeltenberg, Wilhelm, Business Intelligence, 31. 08. 2008, in www.enzyklopaedie-der-wirtschaftsinformatik.de

Unter Intelligence verstehen wir also ein Bündel von Maßnahmen, die helfen, die für eine bestimmte betriebliche Aufgabenstellung erforderlichen Daten, Informationen zu erhalten (beschaffen, erfassen, auswählen, einordnen, klassifizieren, erschließen, verwerten, auswerten, beurteilen, validieren, korrelieren, verbreiten, …), um schließlich das vom Anwender benötigte Wissen zu erzeugen.

For example, say a newspaper has written a story about a local fire. Being able to read that story on a cell phone is fine and dandy. Hooray, technology! But what I really want to be able to do is explore the raw facts of that story, one by one, with layers of attribution, and an infrastructure for comparing the details of the fire — date, time, place, victims, fire station number, distance from fire department, names and years experience of firemen on the scene, time it took for firemen to arrive — with the details of previous fires. And subsequent fires, whenever they happen. Adrian Holovaty on September 6, 2006. 

Mit semantischen Technologien kann diese Hilfe in bisher nicht gekannter Qualität geleistet werden. Wir sprechen von Semantic Intelligence und meinen Prozesse, die die gewünschten Ergebnisse weitgehend automatisiert liefern.

Ein Intelligence-Prozess durchläuft mehrere Phasen, die in der Praxis sicher systemisch zu erschließen sind, aber hier beispielhaft und zur Übersicht einmal linear dargestellt sind[i].

Konzept, These, Thema, Frage, Ziel, Ablaufplan formulieren

Identifikation, Erwerb, Beschaffung (Akquisition)

Auswahl, Kategorisierung, Klassifizieren, Einordnen, Ranking

Auswertung, Erschließung


[i] Ohne Anspruch auf Vollständigkeit und je nach dem, in welcher Disziplin nun Informationsverarbeitungs-Prozesse beschrieben werden sind die Begrifflichkeiten etwas anders – trotzdem: die Gemeinsamkeiten sind vorhanden.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s