Notwendiges, Ernstes und Großes

Und nun wollen wir glauben an ein langes Jahr, das uns gegeben ist,neu, unberührt, voll nie gewesener Dinge,voll nie getaner Arbeit,voll Aufgabe, Anspruch und Zumutung;und wollen sehen, daß wirs nehmen lernen,ohne allzuviel fallen zu lassen von dem, was es zu vergeben hat,an die, die Notwendiges, Ernstes und Großes von ihm verlangen.Rainer Maria Rilke Guter Vorsatz! … Notwendiges, Ernstes und Großes weiterlesen

IN 3 TAGEN ZU DEINEM NEUEN ICH – wer glaubt denn sowas?

Zum Buch "Seit ich lüge, läuft der Laden. So machen selbsternannte Experten auf Boss, obwohl sie nur Hugo sind."

(Un)persönliche Entwicklung: Der Erfolg einer „Behauptung“

"Wie soll man sich denn "entwickeln", wenn man ständig von Coaches "eingewickelt" wird? Wie kann man die Entwicklung "persönlich" nennen, wenn Leitfäden und Handbücher sowohl an jeden und gleichsam an alle anderen gerichtet sind? Die Philosophin Julia de Funès geißelt vergnügt die Betrügereien einer gewissen positiven Psychologie." - Kleiner Übersetzungsversuch Verlags-Infos zum Buch: http://www.editions-observatoire.com Le … (Un)persönliche Entwicklung: Der Erfolg einer „Behauptung“ weiterlesen